Auf Schildkrötensafari mit Elke Wallrapp (Folge 25)

Welcome back to the Turtle Expedition 2016 in New York!

Ein Jahr lang werden wir in dieser atemberaubenden Stadt grandiosen Schildkrötendarstellungen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, begegnen.
Die Artenvielfalt der nordamerikanischen Natur spiegelt sich in den verschiedenen künstlerischen Darstellungen wider.
Die meisten der folgenden zwölf Schildkröten sind ganz in der Nähe der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten New York’s zu finden. Lassen Sie sich nun in die Ferne entführen….!

Eine Hauptattraktion von New York ist deren grüne Lunge, der „Central Park“ und dort am „Merchants’s Gate“, West 59th Street at Columbus Circle befindet sich das „U.S.S. Maine National Monument“ mit unserer ersten Schildkrötendarstellung.Maine01

Dieses Denkmal wurde zur Erinnerung an circa 260 getötete amerikanische Seeleute errichtet. Sie starben am 15.Februar 1898 bei der Explosion der „U.S.S. Maine“ im Hafen von Havanna. Die Amerikaner beschuldigten damals die Spanier das Schlachtschiff gezielt angegriffen zu haben. Daraus resultierte der Spanisch-Amerikanische Krieg, der im Dezember 1898 endete. Die damalige Kolonialmacht Spanien wurde geschwächt und verlor seine Kolonien im amerikanischen Raum.Maine04
Die Stärke und der Einfluss der US-Amerikaner wurde dagegen umso größer.

Das Denkmal wurde im September 1912 errichtet und am 30.Mai 1913 eingeweiht.
Es setzt sich aus einem Brunnen mit insgesamt neun Marmorfiguren und einem fast 20 Meter hohen Granitturm zusammen. Auf dem Turm befindet sich in einem muschelförmigen Wagen, der von drei Mischwesen (halb Pferd, halb Meerestier) gezogen wird, die triumphierende Columbia, die Amerikas neue Position als Weltmacht verkörpern soll.
Der Turm ist im oberen Bereich mit einem schmalen Steinfries verziert.Maine06
Und genau hier entdecken wir auch unsere Schildkröte – genaugenommen eine Meeresschildkröte in einer leicht stilisierten Darstellung.
Weitere Meerestiere werden hier dargestellt, sie stehen sinnbildlich für das Meer.Maine02
Konstruiert wurde das Denkmal von dem Architekten „Harold van Buren Magonigle“, die Skulpturen stammen von dem Bildhauer „Attilio Piccirilli“ (1866-1945).
Im Jahr 1995 wurde das Monument restauriert.
Maine07

Text und Bilder: Elke Wallrapp. Alle Rechte bei der Autorin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten: Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

1. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)
2. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)
3. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars
4. Eine Website (freiwillige Angabe)
5. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

Achtung: Mit Absenden des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.