Neue Florida Freshwater Fishing Regulations

Diamantschildkröte. Foto: L. Prauser

Die Florida Fish and Wildlife Conservation Commission hat eine neue Fassung der „Florida Freshwater Fishing Regulations“ vorgelegt. Die Mitteilung besagt, dass SüßwassersSchildkröten, die der Natur entnommenen wurden, nicht verkauft werden können.Das Regelwerk legt die Obergrenze für die Menge der Tiere fest, die sich pro Person in deren Besitz befinden dürfen. Für Dosenschildkröten (Spezies nicht angegeben) liegt das Limit bei zwei so wie auch für Escambia-Höckerchildkröten (Graptemys ernsti), Moschusschildkröten (Sternotherus minor) und Diamantschildkröten (Malaclemys terrapin). Für Alligator-, Schnapp, Barbourhöckerschildkröten und „Suwannee Cooters“ (Pseudemys Arten) ist eine Genehmigung für den Besitz notwendig. Die Entnahmeder „Cooters“ (species undefined), Escambia-Höckerschildkröten und Schnappschildkröten (vermutlich C. serpentina) aus der Natur ist wegen ihrer Ähnlichkeit des Aussehens zu geschützten Arten grundsätzlich verboten.
Auch für alle anderen Süßwasser-Schildkröten ist die Naturentnahme auf eine Schildkröte pro Person und Tag zu nicht-kommerzieller Nutzung beschränkt. Weichschildkröten dürfen nicht von 1 Mai – 31. Juli aus der Natur entnommen werden. Das Sammeln von Süßwasserschildkröten-Eiern ist ebenfalls verboten. Der gleichzietige Transport von mehr als einer Schildkröte ist auch verboten. Die einzige Ausnahme von diesen Regeln gilt für die Rotwangenschmuckschildkröten (T. s. elegans), die nicht heimisch sind Florida. Diese können unbegrenzt gefangen, dürfen aber nur außerhalb des Staates Florida verkauft werden.
Es ist nicht nachvollziehbar, dass die sehr seltene Clemmys guttata keinen Schutz (zumindestnicht in diesen Regeln) genießt.

Quelle: Mitteilung von Dr. Kenneth Dodd , Gainesville, Florida

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten: Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

1. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)
2. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)
3. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars
4. Eine Website (freiwillige Angabe)
5. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

Achtung: Mit Absenden des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.