Rasantes Schildkrötenrennen durch Polizei vorzeitig beendet.

POL-DO: Rasantes Schildkrötenrennen durch Polizei vorzeitig beendet.

Das Rennen zweier griechischer Landschildkröten in Dortmund-Deusen, auf der Deusener Straße, wurde am Montag, den 15. Juli 2013 gegen 13.45 Uhr, vorzeitig durch die Polizei beendet.
Eine auf der Deusener Straße „rasende“ Schildkröte mit der Rückennummer 18 entkam am Montag nur knapp einem Unglück, als sich ihr ein fahrender Pkw näherte. Bei dem Pkw-Fahrer handelte es sich um einen Polizeibeamten, der die Schildkröte bemerkte, auswich und die Safetycarphase einleitete. Nummer 18 wurde durch den Kollegen kurzer Hand in Obhut / in die Boxengasse genommen.
Als der Polizeibeamte am Dienstag, den 17. Juli 2013, den Eigentümer der Schildkröte ermitteln wollte, stieß er auf einen weiteren Teilnehmer im „Zeitfahren“, um die schnellste „Testudo hermanni“. Diese Teilnehmerin des Verfolgerfeldes trug die Rückennummer 15. Leider wurde Nummer 15 jedoch auch vorzeitig aus dem Rennen genommen, da aufgrund ihrer Geschwindigkeit eine Gefährdung des Straßenverkehrs nicht ausgeschlossen werden konnte.
Nummer 15 konnte noch am selben Tag dem Rennstall / der Besitzerin übergeben werden, der ebenfalls die Rennkröte Nummer 18 angehört.
Die Schildkröte mit der Nummer 18 wird am Donnerstag, den 18. Juli 2013, seiner freudigen Eigentümerin, nach einem kurzen Boxenstopp übergeben. Nummer 15 läuft indes schon mal wieder warm.

Quelle: Presseportal.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten: Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

1. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)
2. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)
3. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars
4. Eine Website (freiwillige Angabe)
5. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

Achtung: Mit Absenden des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.