Umfrage zum Thema Landschildkröten

Gern möchten wir Sie, liebe Schildkrötenfreunde und -halter, auf eine neue Umfrage hinweisen, die derzeit von Ralf Cybulinski durchgeführt wird.

Dazu folgende Information von Ralf Czybulinski:

In den vergangenen Jahren hat sich die Anzahl der Schildkrötenhalter dermaßen erhöht, dass es einem Angst und Bange werden könnte. Das meinen zumindest einige Tierschutzorganisationen. Als ich damals mit der Haltung von Landschildkröten begann, kamen gerade die EG-Bescheinigungen raus und es gab sehr wenige Bücher über noch weniger Schildkrötenarten zu kaufen. Heute ist der Markt voll von sinnigem und unsinnigem Zubehör. Internetseiten kommen und gehen. Immer häufiger werden auch seltene Landschildkröten gehalten und vorgestellt. Neben den europäischen Landschildkrötenarten findet man auch vermehrt die früher gar nicht erwähnten Arten in deutschen und europäischen Gehegen.

Es werden neue Vereine gegründet und traditionelle Vereinigungen boomen. Viele Halter zeigen im Internet, welche Tiere sie halten. Die am häufigsten gehaltenen Arten sind zweifelsfrei die Testudo-Arten – oder etwa nicht?

Laufen die anderen Arten langsam aber sicher den Europäern die „Spitzenposition“ unter den gehaltenen Landschildkrötenarten ab?

Deshalb möchte ich Euch nun alle bitten, sich die folgende Umfrage einmal anzusehen und, wenn es nicht zu viele Umstände macht, auch daran teilzunehmen. Es gibt nichts zu gewinnen und es werden keine wichtigen Daten oder Mailadressen verlangt. Es handelt sich um eine anonyme Umfrage zum Thema „Wie oft wird welche Landschildkrötenart gehalten“
Die Umfrage läuft genau ein Jahr und das Gesamt-Ergebnis wird natürlich auch später veröffentlicht.

Warum nun ich genau diese Umfrage starte, begründe ich damit, dass die Daten später dafür genutzt werden sollen, den Tieren eine gewisse Lobby zu verschaffen. Die Veröffentlichung dieser Umfrage soll sowohl dem Handel, aber auch den Züchtern, Haltern und allen anderen, die sich mit Landschildkröten beschäftigen, zeigen, wie und wo es eventuell noch Handlungsbedarf gibt. Es soll aber auch aufzeigen, wie sich die Tiere auf Halter und/oder Züchter verteilen. Wie viele Züchter es anonym gibt und wie viele verschiedene Arten die einzelnen Halter bei sich beherbergen. Natürlich wird es auch einige Falschangaben geben. Und natürlich wird es einige geben, die versuchen mehrmals teilzunehmen. Ich denke aber, dass eine unveränderte Umfrage, die über ein Jahr lang läuft, uns schon einen relativ guten Überblick geben kann, welche Art wirklich am häufigsten gehalten wird. Insbesondere, welche die am häufigsten gehaltene europäische Art ist. Ich danke jedem, der sich kurz die Zeit genommen hat, diesen Text zu lesen und ich würde mich wirklich freuen, wenn der/die eine oder andere auch mitmacht…

Hier geht es nun zur Umfrage… (Klick) …

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten: Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

1. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)
2. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)
3. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars
4. Eine Website (freiwillige Angabe)
5. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

Achtung: Mit Absenden des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.