Auszug aus dem aktuellen Newsletter der Reptilienauffangstation München

Im Rahmen der derzeitigen Salmonellen- und Seuchenhysterie, die eher eine politische, denn gesundheitspolitische Maßnahme zu sein scheint, hat Dr. Baur diesen Monat ein mehrstündiges Interview für die REPTILIA gegeben, das in der kommenden Ausgabe abgedruckt werden soll und auch weitere Themen, die die Terraristik und die Auffangstation, den Tierschutz etc. behandelt. Lesenswert! (Anm. der Redaktion: Das Interview ist in der aktuellen Ausgabe der Terraria veröffentlicht)
Leider können wir derzeit nichts berichten, was die weitere Planung angeht. Ob und wann wir aus der Kaulbachstraße ausziehen können oder müssen. Die bereits berichteten Gespräche mit der Stadt München, ebenso wie mit der Regierung waren fruchtbar, es werden weitere folgen und wir sind nach wie vor guter Hoffnung. Nach den Feiertagen werden wir uns endlich die Gärtnerei ansehen können, über die ich bereits berichtet habe.
Am 10. Dezember haben wir über siebzig Wasserschildkröten vermitteln können, darunter auch einige Chelydras, also Schnappschildkröten, viele Schmuckschildkröten und einige Chinesische Dreikielschildkröten. Die Tiere werden an einem Forschungsprojekt teilnehmen, das sich mit dem Invasionspotential dieser Tiere im Mittelmeerraum beschäftigt. Das hat uns enorm geholfen und wir sind überzeugt, dass es den Tieren dort gut gehen wird. Jetzt haben wir fast schon wieder ausreichend Platz für unsere immer noch zahlreichen Wasserschildkröten und insbesondere für unsere großen Geierschildkröten.

Wir suchen immer wieder für einzelne Projekte oder den laufenden Betrieb verschiedene Sachspenden! Bitte bei uns anfragen, wobei wir aktuell Hilfe benötigen! Wir bedanken uns bei allen Sponsoren und Förderern der Auffangstation für die gute Zusammenarbeit im nun fast vergangenen Jahr und freuen uns auf ein spannendes und sicherlich wieder sehr ereignisreiches Jahr 2013!

Kontakt:
Auffangstation für Reptilien, München e.V.
Kaulbachstr. 37
80539 München
info@reptilienauffangstation.de

Quelle: http://www.reptilienauffangstation.de/index.html Über die Website kann der Newsletter in voller Länge gelesen und abonniert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten: Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

1. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)
2. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)
3. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars
4. Eine Website (freiwillige Angabe)
5. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

Achtung: Mit Absenden des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.