Buchvorstellung: Ralf Czybulinski „Die Pflege und Haltung von Köhlerschildkröten“

Vor einigen Wochen haben wir Ihnen Rald Czybulinskis Buch Ein Rest Lebensraum vorgestellt. Der Autor – jahrelanger Halter von Griechischen Landschildkröten schildert darin seine Einddrücke von seinen Griechenlandreisen, von der Zerstörung von Lebensräumen und dem fast unbeschreiblichen Gefühl, inmitten eines halbwegs intakten Habitats noch immer Schildkröten antreffen zu können.
In einem weiteren Buch hat sich Ralf Czybulinski intensiv mit der Pflege und Haltung von Köhlerschildkröten auseinandergesetzt. Es ist einigermaßen schwierig, ein solches Buch vorzustellen und seine Inhalte zu beurteilen, wenn man selbst nicht zu den Haltern dieser Art gehört und über die Tiere nicht allzu viel weiß, bis auf das, was man sich in den wenigen Veröffentlichungen (so z.b. Manfred Rogners Artikel in der Reptilia 97, Okt/Nov 2012) angelesen hat.
Auf der anderen Seite ergibt sich so die Chance, in die Rolle derjenigen zu schlüpfen, für die genau diese Bücher geschrieben werden: Den interessierten Neueinsteiger, den ratsuchenden Schildkrötenfreund, der sich mit einer Art beschäftigen möchte, noch bevor er selbst in den Gehegebau einsteigt oder sich gar die Tiere bereits angeschafft hat.
Vor einigen Jahren hat Ralf Czybulinski die Haltung der Griechischen Landschildkröten aufgegeben und sich komplett auf die Haltung von Köhlerschildkröten (Chelonoidis carbonaria) konzentriert. Seit dieser Zeit betreibt er auch die Website mit dem geradezu programmatischen Titel www.ich-halte-koehlerschildkroeten-wer-noch.de/. Damit ist schon ein entscheidender Teil gesagt: Ralf Czybulinski gehört nicht zu den Schildkrötenhaltern, die  ihre Haltungskonzepte als absolut und einzig richtig ansehen. Im Gegenteil: Er ist permanent auf der Suche nach anderen Köhlerschildkrötenhaltern, auf der Suche nach Erfahrungsaustausch, Diskussion und Anregungen. Und genau das ist auch das Konzept seines Buches.
In aller Regel sind Ratgeber zur Haltung bestimmter Tierarten nach einem sehr festen Schema aufgebaut: Beschreibung der Art inkl. Systematik, Lebensraum und Lebensweise, Haltungsbedingungen (Terrarium, Freiland, Licht, Temperatur, Technik), Ernährungsgewohnheiten, Vermehrung & Aufzucht sowie ggf. Erkrankungen.
Dieses Schema, wie es z.B. die „Art für Art“-Reihe im Verlag NTV vorgibt, hat sich bewährt, will man sich einen umfassenden ersten Überblick über die Art und ihre Haltung erschaffen. Gerade aber die Fragen der Haltung, und das ist es, was Einsteiger am allermeisten interessiert, kommen in diesen Kompendien etwas kurz.
Für Köhlerschildkröten schließt Ralf Czybulinski diese Lücke, denn er berichtet ausführlich über seine Haltungsbedingungen und -erfahrungen. Und das Gute: Er spart auch die Fehler nicht aus, schildert Veränderungen und Veresserungen bei der Unterbringung seiner Tiere. Und genau davon liest man viel zu wenig in der Literatur.
Dabei gehört es zu den entscheidenden Faktoren, Erfahrungen zu machen (auch negative), diese anderen Haltern und Neueinsteigern mitzuteilen und darüber ins Gespräch zu kommen.
Die individuellen Haltungsbedingungen und -erfahrungen zur Diskussion zu stellen und nicht etwa als allgemein gültig zu präsentieren, ist sicherlich eine der Stärken dieses sehr persönlich gehaltenden Buches. Es beansprucht nicht für sich, ein wissenschaftliches Werk oder gar ein „Rezeptbuch“ nach der Devise „So mache ich alles richtig“ zu sein. Dennoch, ein wenig mehr allgemeine Hintergrundinformation über die Tiere hätte nicht schaden können.
Auch mutet das Kapitel „Schildkrötenanimation“ etwas eigenartig an. Warum müssen Wildtiere animiert oder etwas überspitzt formuliert „bespaßt“ werden?
Ein Blick in das Kapitel allerdings verschafft schnell Klarheit: Hier geht es um Tricks und Techniken, Schildkröten sich ihr Futter „erarbeiten zu lassen“. Nicht, sie zu dressieren, aber ihnen ihr Futter auch nicht einfach in das Gehege zu geben, sondern es so anzubieten, dass die Tiere Energie aufwenden müssen, es zu bekommen. Und dann steht „Animation“ plötzlich in einem völlig anderen Beudeutungszusammenhang da.

Ralf Czybulinski schreibt auf seiner Internetseite und dem Umschlagtext: „Die Entstehung und Einrichtung der einzelnen Gehege sind dabei genauso ausführlich beschrieben, wie meine persönlichen Erfahrungen, die ich mit den Köhlerschildkröten erleben durfte. Der Inhalt dieses Buches spiegelt meine Ideen und Gedanken leicht verständlich wieder und der Leser sollte nach etwas über einer Stunde alles erfahren haben, was er über mich, die Köhlerschildkröten und alles was dazu gehört wissen muss, um eventuell diese Entscheidung treffen zu können: „Köhlerschildkröten halten – ja oder nein?“.
Diese Frage stellt sich mir allerdings nicht, da ich weder Platz noch Interesse daran habe, meine Tierbestände um eine weitere Schildkrötenart, die ich im Garten halten müsste, zu erweitern. Mir war das auch vor der Lektüre klar, aber für interessierte Halter ist das Buch eine Hilfe bei der Entscheidungsfindung.  Czybulinski schneidet, auch das viel zu selten in den Ratgebern zu finden, auch das Thema Kosten an. Die Haltung von Köhlerschildkröten ist nicht gerade das günstigste Hobby. Diese Aussage kommt sehr klar beim Leser an und das ist wichtig. Unterm Strich ist das  Buch – und das soll es auch nicht sein – keine Werbebroschüre, die dazu gedacht sein könnte, möglichst viele Leser für Köhlerschildkröten zu begeistern. Ein wohlüberlegtes „Nein“ ist für die Tiere genauso wertvoll wie ein wohlüberlegtes „Ja“.

Hier eine Leseprobe:
Leseprobe2

 

Bestellbar ist das Buch „Die Pflege und Haltung von Köhlerschildkröten“ über die Internetseite des Autors zum Preis von € 15,30 inkl. Versand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten: Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

1. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)
2. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)
3. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars
4. Eine Website (freiwillige Angabe)
5. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

Achtung: Mit Absenden des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.