Auffangstation für Reptilien ist vorerst gerettet

Die Münchner Auffangstation für Reptilien ist vorerst gerettet, wie der aktuellen Pressemeldung der Auffangstation zu entnehmen ist:

Es gibt erfreuliche Nachrichten! Das Umweltministerium hat unseren Etat aufgestockt. Außerdem verzeichnen wir weiterhin einen sehr guten Spendeneingang, es sind einige Förderer in den Verein eingetreten und wir freuen uns über neue Paten für unsere Tiere.
Damit besteht die hohe Wahrscheinlichkeit, dass das Jahr 2012 finanziell abgesichert sein wird.
Weitere Spenden, ohne die es dabei nicht gehen wird, werden dankbar angenommen.
Die Auffangstation ist somit also akut „gerettet“.
Die langfristige und nachhaltige Sicherung sowohl der Finanzmittel als auch der Unterbringung der Station muss allerdings noch geklärt werden. Weitere Gespräche mit verschiedenen Stellen in Politik, Verbänden und der Wirtschaft werden dies ergeben.
Vor allem auch der Umzug in ein geeignetes neues Gebäude ist vordringlich!
Vielen Dank an das bayerische Umweltministerium sowie an alle Spender, Förderer und Personen, die sich für die Auffangstation für Reptilien, München eingesetzt haben und weiter einsetzen werden!

1 Kommentar

Comments are closed.