Beim Einkaufen Schildkrötenprojekte unterstützen – Nichts leichter als das

Empfehlungen von Thorsten Schönbrodt

Sind wir nicht alle ein bisschen „online“?

JA sind wir! Auch die meisten Schildkrötenfreunde, die das hier lesen, nutzen dieses Medium täglich, für die Suche nach Informationen wie zum kostengünstigen Einkauf bei Online-Shops. Wäre es da nicht toll, wenn wir so ganz nebenbei auch noch Schildkrötenschutzprojekte unterstützen könnten? Ich selbst habe großes Interesse an Natur- und Artenschutz und bin vor kurzem bei meiner Suche nach weiteren Fundraising-Möglichkeiten für diesen Zweck auf eine interessante Internetseite gestoßen, die einem genau das ermöglicht, nämlich im Netz surfen und gleichzeitig spenden! Wir suchen nach Informationen oder kaufen ein und unterstützen dabei zwei Artenschutzprojekte für Schildkröten, eines für Landschildkröten in Bulgarien und eines für Sumpfschildkröten in Deutschland. Das Allerbeste daran ist, das Ganze kostet uns keinen Cent. Ja richtig gelesen, es ist für den Schildkrötenliebhaber völlig kostenlos, das Geld zahlen andere für uns! Auf dieser Seite sind nämlich Online-Shops gelistet, die sich verpflichtet haben, den beiden oben genannten Projekten bei jedem unserer Einkäufe eine Spende gut zu schreiben.

Und so geht es (Auszug aus Bildungsspender.de):
Noch nie war Helfen einfacher. Als erstes: Einrichtung auswählen, die Sie unterstützen möchten, dann loslegen. Eine Registrierung ist nicht erforderlich.
Egal, nach was Sie im Web suchen, die meisten nutzen dafür eine Suchmaschine. In Kooperation mit Yahoo bietet Ihnen Bildungsspender eine Websuche an, mit der Sie automatisch etwas Gutes tun – ohne Registrierung. Für jeden 2. Suchbegriff, den Sie in das Suchfeld eintragen, lösen Sie eine Spende in Höhe von einem Cent an die gewählt Einrichtung aus. Die Gutschrift erfolgt monatlich nachträglich.
Doch die Bildungsspender-Websuch-Seite kann noch viel mehr. Alle Funktionen von Bildungsspender sind über diese Seite erreichbar. Geben Sie z.B. den Namen eines Shops ein, der bei Bildungsspender gelistet ist (im Bild „mytoys“), sehen Sie auf der rechten Seite neben der Suche automatisch das mytoys-Logo mit dem Link zum Shop. Sind Gutscheine verfügbar, werden Ihnen diese direkt darunter angezeigt.
Auch wenn Sie nach allgemeinen Begriffen wie „Notebook“ suchen, erhalten Sie in der rechten Spalte Shop-Vorschläge, die im Zusammenhang mit Ihrem eingegebenen Suchebegriff interessant sein könnten. Viele nutzen eine Suchmaschine als Startseite, die automatisch erscheint, wenn man ins Internet geht. Die gewählte Einrichtung würde sich bestimmt freuen, wenn Sie die Bildungsspender-Websuche als Startseite einrichten. So helfen Sie automatisch Tag für Tag, haben den Spenden-Shop der gewählten Einrichtung immer im Blick und können sogar noch Geld beim Einkauf sparen, wenn ein Gutschein verfügbar ist.
Möchten Sie dazu beitragen, dass Ihre Einrichtung das Sammelziel schneller erreicht, können Sie natürlich auch direkt online über Bildungsspender spenden. Dabei können Sie gegenüber der gewählten Einrichtung auf Wunsch anonym bleiben.

Hier der link zum Bildungsspender
Eine gute und noch dazu kostenlose Möglichkeit zwei Schildkrötenschutzprojekte zu unterstützen, wie ich finde, und hier sind die beiden Projekte, die unterstützt werden.

1. Geachelonia (Schutzprojekt für T. hermanni und T. graeca). Die Seite ist auf bulgarisch, über das Projekt können Sie aber auch hier einiges lesen.

 

 

 

 

2. Emytopia (Spendensammlung für Emys orbicularis in Brandenburg)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Damit die wunderschönen Europäischen Sumpfschildkröten auch weiterhin in Deutschland heimisch sind, braucht es unsere Mithilfe!

Klicken Sie für einen guten Zweck…….. DANKE!

Text und Bilder: Thorsten Schönbrodt. Alle Rechte beim Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten: Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

1. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)
2. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)
3. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars
4. Eine Website (freiwillige Angabe)
5. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

Achtung: Mit Absenden des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.