Machen Sie mit bei der Umfrage zur Entstehung von Sepsis oder Erkrankungen bei Landschildkröten im Zusammenhang mit der Überwinterungmethode

Welcome back... Foto: L. Prauser

Sepsis, posthibernale Anorexie, Verletzungen, Tod…

Viele Schildkrötenhalter haben Angst vor der Überwinterung, vor allem Einsteiger. Zu groß ist die Sorge, die Tiere seien nicht richtig vorbereitet, zu groß die Angst, während oder direkt nach der Winterstarre Tiere zu verlieren.

Aber auch erfahrene Halter berichten von Erkrankungen ihrer Tiere während oder nach der Winterstarre – manchmal auch von dramatischen Ausfällen. Erst vor kurzem stand in einem Schildkrötenforum folgender Fall zur Diskussion: Eine Halterin berichtete, dass nach der Winterstarre innerhalb kürzester Zeit alle ihre Nachzuchten des Vorjahres eines nach dem anderen starben, laut pathologischem Befund an Multiorganversagen.

Seit einigen Tagen läuft eine Online-Umfrage unter Haltern von Europäischen Landschildkröten. Initiator dieser Umfrage ist Kurt Schaller. Sein Interesse ist es, mit möglichst vielen Fallbeispielen zu überprüfen, ob es einen Zusammenhang zwischen der Vorbereitung und/oder der gewählten Überwinterungsmethode und vermehrt auftretenden Erkrankungen gibt.

Je mehr Halter Europäischer Landschildkröten bei dieser (anonymen) Umfrage mitmachen, um so höher ist die Wahrscheinlichkeit, valide Daten zu erhalten und zu überprüfen, ob sich Tendenzen abzeichnen oder nicht.

Daher unsere Bitte: Beteiligen Sie sich an dieser Umfrage, wenn Sie Europäische Landschildkröten halten. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und klicken Sie durch den Fragebogen.  Füllen Sie bitte für jedes Ihrer Tiere den Fragebogen aus, auch wenn Sie nie irgendwelche Erkrankungen oder Ausfälle während oder nach der Überwinterung zu verzeichnen hatten.

Sollten Sie Fragen an den Initiator haben, vermitteln wir gern den Kontakt. Bitte melden Sie sich ggf. bei uns (Kontakt über unser Impressum).  Leider läuft die Umfrage über ein entsprechendes Befragungsportal, so dass dort kein eigenes Impressum angelegt ist. Bisher ist auch noch offen, wie lange die Umfrage geöffnet bleiben wird.

Die Ergebnisse der Umfrage werden nach Abschluss veröffentlicht. Wir werden das Thema dann auch wieder hier auf dem Portal TESTUDOWELT.de aufgreifen.

4 Kommentare



  1. Eine Superidee. Warum ist nicht schon früher jemand auf diese Idee gekommen?
    Ich habe Schildkröten seit 1957 und schon damals habe ich immer wieder von Schildkrötenhaltern gehört – mein Tier bzw meine Tiere sind in oder nach der Winterruhe gestorben.
    Oft waren es früher gravierende Fehler, die die Leute gemacht hatten. Es gab ja auch keine guten Bücher zu dem Thema und nicht jeder konnte sich in die Heimat der Schildkröten hinein versetzen.
    Aber auch in der heutigen Zeit, bei den vielen Informationen ist es schon erstaunlich, wie oft man von diesen Problemen hört.
    Da ist es doch klar, auch wir „alten Hasen“ machen da.
    Gruß Petra

    ps an die Redaktion: ist immer wieder eine Freude, die neue Ausgabe von euch zu lesen.


  2. Hallo zusammen
    Ich freue mich wenn diese Umfrage so reges Interesse hervorruft. Ich denke mal sie wird bis Ende September erste Ergebnisse liefern,aber sie kann auch länger online bleiben , da jederzeit Zwischenergebnisse abgerufen werden können.
    Gruß Kurt


  3. das ist meines Erachtens das erste Mal, dass Halter in dieser Art und Weise aufgefordert sind, ihre Erfahrungen einzubringen und dadurch evtl. Ausschlusskriterien für die Winterstarre zu erkennen. Finde ich absolute Klasse!Hoffentlich beteiligen sich viele Halter!
    Gruß Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten: Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

1. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)
2. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)
3. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars
4. Eine Website (freiwillige Angabe)
5. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

Achtung: Mit Absenden des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.