Wieder bei den Schildkröten im Amerika Tierpark Limbach – Oberfrohna

Von Dietmar Meinel

An dieser Stelle hatte ich 2016 bereits über die dort lebenden Köhlerschildkröten berichtet.
Beim damaligen Besuch war mir jedoch nicht aufgefallen, dass in diesem Tierpark weitere Schildkröten gezeigt werden. Angeregt durch einen Bericht in der Regionalpresse über den Fund einer Gelbwangenschmuckschildkröte auf einer Baustelle, die, nach dem sich wie erwartet kein Besitzer gemeldet hatte, im Amerika Tierpark untergebracht wurde, war meine Neugier geweckt.
Deshalb fand bei nächster Gelegenheit ein erneuter Besuch bei den Tieren in Limbach–Oberfrohna statt. Leider herrschte an diesem Tag kein optimales „Schildkrötenwetter“ und die Köhlerschildkröten, an denen ich mich am Anfang meines Rundgangs erneut erfreuen wollte, waren deshalb nicht im Freigehege zu sehen.


Also setzte ich meine Suche fort und hoffte, wenigstens die erwähnte Schmuckschildkröte zu entdecken. Zufällig sah ich dann im Flamingoland einem sehr großzügig angelegten Freigehege, eine im Wasser schwimmende Schildkröte, die ich jedoch auf die Entfernung nicht bestimmen konnte.
Bei einem erneuten Besuch im Tropensommer des letzten Jahres bemerkte ich sie dann schon aus der Ferne: Vier sich zwischen den Flamingos sonnende Schildkröten. Laut Tierbestandsliste des Tierparks soll es sich bei den gehaltenen Tieren um Gelbwangenschmuckschildkröten und Falsche Landkartenschildkröten handeln.

Mit dem guten Gefühl, dass der „Findling“ im Amerika Tierpark eine artgerechte Unterbringung mit viel Schwimmraum Sonnenplätzen und der Gesellschaft von Artgenossen gefunden hat, fuhr ich wieder nach Hause.


Natürlich gibt es neben Schildkröten auch jede Menge anderer hochinteressanter Tiere zu entdecken, zu beobachten und zu fotografieren.

Ein Besuch des Tierparks lohnt sich, sobald er wieder geöffnet hat.

Dietmar Meinel , Chemnitz , März 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten: Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

1. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)
2. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)
3. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars
4. Eine Website (freiwillige Angabe)
5. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

Achtung: Mit Absenden des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.