Wie Facebook-Gruppen funktionieren – eine Glosse

Von Michaela Volkmann

Facebook hat seine eigenen Gesetzmäßigkeiten und für Facebook-Gruppen gilt das ganz besonders. Viele unserer Leserinnen und Leser, die sich dort registriert haben, sind auch Mitglied in diversen Schildkrötengruppen. Im Prinzip haben diese Gruppen längst die klassischen Foren abgelöst. Aber es braucht bisweilen harte Nerven, viel Geduld und eine gehörige Portion Gelassenheit, den „Gruppen-Zirkus“ zu ertragen. Warum? Das schildert unsere Stammautorin Michaela Volkmann an einem fiktiven und doch erstaunlich realitätsnahem Beispiel. Statt eines Aprilscherzes in diesem Jahr also die wirklich wahre Wahrheit über Facebook-Gruppen:

.  

User 1: “Hallo, kann mir jemand helfen? Ich muss mein Frühbeet reparieren“

User 2: “Warum willst Du denn das Frühbeet reparieren? ”

User 1: “Weil wir einen Hagelschaden haben?”

User 3: “Kauf Dir doch lieber ein neues!”

User 1: “Aber warum denn, das alte hat nur ein kleines Loch ?”

User 2: “Ja, aber das hält die Wärme doch nicht mehr!”

User 3: “Mein Reden!”

User 4: “Meine Güte, sie will doch nur wissen, wie man das reparieren kann!”

User 5: “Lern Du ersmal Deutsch!”

User 1: “ersTmal!”

User 5: “Das sind mir die Liebsten – hier um Hilfe bitten und dann andere anmachen!”

User 6: “Echt ey, wird immer schlimmer hier. Immer die Besserwisser und Klugscheißer!”

User 1: “kannst du mir sagen wie ich das am besten reparieren kann?”

User 5: “Würde ich an seiner Stelle nicht machen!”

User 2: “Du hast mir immer noch nicht geschrieben, was genau du für ein Frühbeet hast???”

User 1: “Na so eines aus dem Baumarkt.”

User 7: “Was meinst du mit Baumarkt, zeig mal Foto! ?”

User 1: “Ja, so ein Frühbeetkasten halt?”

User 9: “Du weißt aber schon, dass die aus dem Baumarkt nix taugen?”

User 4: “Ja meine Frässe, sie will doch nur Wissen wie man das reparieren kann! ”

User 7: “Halt Du Dich da raus, Penner!”

User 4: “Kuck dich ma an, Arschloch!”

User 1: “Kann mir denn jetzt keiner helfen?”

User 12: “Hör mal auf zu hetzen, ja? Ohne Bilder vom Gehäge und Frühbeet, können wir hier nicht helfen!”

User 1: “Warum antwortest Du denn dann?”

User 13: “Hältst Dich für eine ganz Schlaue, oder?”

User 1: “Nein, gar nicht, ich habe doch nur nach Tipps gefragt!”

User 2: “Also ich hab vor 10 Jahren mal ein Frühbeet repariert, aber das war keins aus dem Baumarkt!”

User 1: “Wie hast Du das denn repariert?”

User 2: “Mit Klebstoff”

User 1: “Einfach so?”

User 10: “Warum suchst du nicht bei Google???”

User 1: “Weil ich dachte, ich informiere mich hier vorher mal?”

User 15: “Die besten Frühbeete sind eh die von Beckmann!”

User 17: “Jau, oder Chelonium!”

User 1: “Also kann mir keiner einen guten Tipp geben?”

User 15: “Nein, aber bei Otto gibt’s Rabatt auf Beckmann Frühbeete!”

User 1: “Aber ich habe doch ein Frühbeet und kann mir grad kein neues leisten.

User 18: “Dann bist Du hier falsch!!!”

User 5: “Genau!”

User 1: “Warum?”

User 17: “Das hier ist die Schildkrötengruppe, wenn Du finanzielle Probleme hast, meld` Dich in einem Schuldnerforum an!!!”

Admin: „Dieser Thread wurde gesperrt und User 1 wegen Spam blockiert, es sind keine weiteren Einträge möglich!“

*Natürlich funktionieren nur andere Facebook Gruppen so.

Text: Michaela Volkmann, Bilder: Lutz Prauser. Alle Rechte bei der Autorin und dem Fotografen

2 Kommentare


  1. Mir macht es keinen Spaß mehr in Schildkrötengruppen unterwegs zu sein. Ich bin aus etlichen raus. Ich bin ein friedlicher, hilfsbereiter Mensch und antworte gern auf Fragen. Aber die Unbedarftheit und Ahnungslosigkeit mancher Schildkrötenbesitzer läßt mich oft wortlos zurück. Ja, es gibt auch Interessierte an der Schildkrötenhaltung, die sich informieren, aber viele eben nicht. Da wird kein Buch gekauft, keine Internetseite gesucht, wo man sich informieren kann. Das Motto: ich bin jetzt in der Gruppe nun erzählt mir mal was ich alles machen muß. Und wenn dann ein Foto von Klatschmohn kommt mit der Frage was das für eine Pflanze ist, kapituliere ich. Mir wurde auch schon mal die Kommentarfuntion gesperrt. Ich hatte mich für eine Freundin eingesetzt, deren Frage nicht beantwortet wurde, die aber dringend Hilfe brauchte. Da war ich wohl unbequem geworden und aus wars. Aber in thematisch anderen Gruppen gibt es auch Probleme.


  2. Danke Michaela für diesen witzigen Beitrag. Der tut gerade so gut. Endlich mal wieder laut gelacht und Spass gehabt. Und ob man es glaubt oder nicht, aber genauso gehts in vielen Facebookgruppen ab. Vielleicht wird dem ein oder anderen Facebook-User ein Spiegel vorgehalten, und sie ändern ihre Schreibweise. Die Hoffnung stirbt zuletzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten: Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

1. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)
2. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)
3. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars
4. Eine Website (freiwillige Angabe)
5. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

Achtung: Mit Absenden des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.