Beim Herbstfest im Botanischen Garten Chemnitz

Von Dietmar Meinel

Es gehört schon seit Jahren zum festen Bestandteil im Veranstaltungsplan des Botanischen Gartens in Chemnitz , dass ein Herbstfest mit vielerlei Aktivitäten und Angeboten für die Besucher ausgerichtet wird. Diese stets mit vielen Stunden Arbeit vorbereitete Veranstaltung lockt jedes Jahr zahlreiche Gäste an. Den Mitarbeitern des Botanischen Gartens, des Fördervereins und des NABU sei an dieser Stelle für ihren unermüdlichen Einsatz herzlich gedankt. Die Schildkröten des Botanischen Gartens habe ich hier bereits vorgestellt, aber es gibt eben immer wieder Spannendes, Neues zu entdecken.

Wie gewohnt waren auch dieses Jahr an einem Wochenende im September vielfältige Aktionen vorbereitet worden. Neben der guten gastronomischen Versorgung stellten sich wieder verschiedene Vereine und Verbände vor. Der NABU war vertreten , Imker boten ihre Erzeugnisse an und auch die Pilzfreunde hatten trotz der herrschenden Trockenheit eine erstaunliche Vielzahl an Pilzen für eine Ausstellung zusammen getragen. Auch Blumen, Pflanzen und Kakteen wurden angeboten. Jährlich kann dort auch eine Schau mit alten Apfelsorten, die leider in dieser Vielfalt schon lange nicht mehr in den Supermärkten zu finden sind, bewundert werden.

Auch eine Rettungshunde Staffel war vor Ort und präsentierte verschiedene interessante Vorführungen. Die vierbeinigen Retter genossen es sehr, nach der Vorstellung von den Zuschauern mit Streicheleinheiten verwöhnt zu werden.

Das an diesem Wochenende herrschende schöne Wetter lud natürlich auch zu einem Rundgang durch den Garten ein.

Neben Besichtigungen im Kakteen Haus und in der Tropenhalle gehört natürlich auch immer ein Besuch bei den Schildkröten dazu. Wie erwartet war der Teich mit Schmuckschildkröten unterschiedlicher Arten gut bevölkert.

Im Gehege der Landschildkröten gab es schon vor einiger Zeit wieder Veränderungen . Zwei große, gut gewachsene Breitrandschildkröten (Testudo marginat) , gehören jetzt zum Bestand und harmonieren mit den anderen Tieren im Freigehege offenbar gut. Es war wieder ein sehr gelungener Nachmittag im Botanischen Garten Chemnitz und wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Besuch.

 

Text und Bilder: Dietmar Meinel. Alle Rechte beim Autor
Chemnitz , Dezember 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten: Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

1. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)
2. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)
3. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars
4. Eine Website (freiwillige Angabe)
5. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

Achtung: Mit Absenden des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.