Dresden

Weniger Vielfalt im Süden

Phylogeographische Untersuchungen an Argentinischer Landschildkröte Wissenschaftler des Senckenberg Forschungsinstituts Dresden haben anhand von DNA-Untersuchungen zusammen mit Kollegen aus Südamerika, den USA und Österreich herausgefunden, dass sich hinter den drei Arten […]

Wer bin ich - und wenn ja wie viele?

Dresdner Forscher belegen: Gattung Pelodiscus enthält mehrere Spezies Ein Forscherteam des Senckenberg Forschungsinstituts Dresden hat in der Weichschildkröten-Gattung Pelodiscus mehrere verschiedene genetische Linien identifiziert, die unterschiedlichen Arten entsprechen. Traditionell wurde […]