Süße Wollpullis für die Schildkröte? – Alles andere als artgerecht

Manchmal muss man sich nur noch wundern…

Unter dem Titel Strickmode für’s Lieblingseptil- Süße Wollpullis für die Schildkröte wurde am 05.12.2013 auf RTL in der Sendung RTL Punkt 12 ein Beitrag gezeigt, der ernsthaften und ambiotionierten Schildkrötenhaltern den Ärger ins Gesicht steigen lässt und unmittelbar nach Ausstrahlung für heftige Empörung im Netz gesorgt hat. Zu Recht. Gezeigt werden Europäische Landschildkröten, die mit allerlei merkwürdigen, gehäkelten „Wollverzierungen“ ausgestattet sind. So verunstaltet staksen die Tiere durch hohes Gras  oder bei zufriedenen Kunden über den Parkettfußboden. Ob die Schildkröten allerdings damit zufrieden sind, lässt sich sehr bezweifeln:

RTL Beitrag bei Punkt 12. Bitte auf das Bild klicken.

 

Das Traurige, Ärgerliche und Empörende an diesem Beitrag ist, dass Menschen die ihre Tiere so halten oder Menschen, die solche völlig unnötigen Aktionen veranstalten, ihren Beitrag dazu liefern, dass (Wild)tierhaltung immer mehr in ein schlechtes Licht geraten. Das ist Wasser auf die Mühlen von Tierschutz- und vor allem Tierrechtsorganisationen. Es fällt angesichts solcher Berichte enorm schwer, um Verständnis und gesellschaftliche Akzeptanz für die Haltung von Wildtieren und Exoten in Privathand zu werben. Wenn Massenmedien wie RTL ohne Recherche über den erfolgreichen Vertrieb von selbstgefertigten „Pullovern“ für Schildkröten berichten, werden viele Anstrengungen, für artgerechte und sachkundige Haltung mit einem Schlag zunichte gemacht. Denn solche Unternehmungen wie die Pulloverproduktion und die Ausstaffierung der Tiere stellt jegliche ambitionierte, gewissenhafte Tierhaltung generell in Frage und ist als Negativbeispiel bestens geeignet. Denn die Gegner der Wildtierhaltung pauschalisieren natürlich gern Und mit gefangen heißt dann wohl auch mitgehangen.

Nun liegt Schönheit im Auge des Betrachters, und man kann sich streiten, ob dieser Anblick wirklich das Prädikat „sehenswert“ verdient. Ob die Tiere von dieser Verunstaltung ernsthaft Schaden nehmen, sei mal dahin gestellt. Vermutlich eher nicht. Aber darum allein geht es auch nicht. Es geht um die grundsätzliche Einstellung von Tierbesitzern zu der Haltung ihrer Schützlinge. Und damit ist klar gemeint: Es geht darum, Wildtiere (und das sind Schildkröten)  entsprechend ihrer Bedürfnisse zu halten und nicht zur Befriedigung der eigenen Wünsche und Bedürfnisse zu benutzen: Sie sind kein Spielzeug, keine Anziehpuppe und auch kein Familienersatz.
Arg allerdings wird es, wenn in einer Szene gezeigt wird, wie ein junges Paar ihrer Schildkröte einen „Pullover“ anzieht. Die Art und Weise, wie das Tier in den Händen gehalten und durch das Häkelwerk gestopft und gezogen wird, stößt bei seriösen Tierhaltern auf Empörung und Unverständnis. Entsprechende Kommentare finden sich zu Hauf in den Halterforen und Facebookgruppen.
Als dann die Schildkröte auch noch in der Wohnung auf spiegelblankes Parkett gesetzt wird, ist klar: Diese Tierhalter verstehen nichts von artgerechtem Umgang. Mehr als deutlich ist in diesem Clip zu sehen, dass der Boden für die Schildkröte viel zu glatt ist, ihre Krallen keinen Halt finden, die Beine regelrecht wegrutschen.
Von sachkundiger Haltung ist nicht die Spur zu sehen.

Besonders bedenklich ist, dass solche Berichte Folgen haben: Zum einen dürfte der Absatz dieser Machwerke stark ansteigen, weil ja doch viele unbedarfte und uninformierte Halter das Ganze „ach so süß und herzig“ finden. Denn darauf legt der Beitrag es an. Die zweite Folge dürfte sein, dass wieder einmal Haltungsmaßstäbe öffentlich gezeigt werden, die – zumindest was den Parkettboden angeht – schlicht und ergreifend falsch sind. Leider lassen sich unbedarfte und uninformierte Halter gern dazu verleiten, dass sie das, was sie im Fernsehen gesehen haben, als gut und richtig werten. Die daraus resultierenden Argumentation liegt auf der Hand: Wenn es bei RTL in den Nachrichten kam, dann wird das doch wohl ok sein, wenn man das Gleiche tut. Um so schwerer ist es, Einsteigern klar zu machen, dass eine Haltung in geschlossenen Räumen für Europäische Landschildkröten nicht in Frage kommt. Zum Dritten steht zu befürchten an, dass solche Beiträge sachunkundige Halter inspirieren, selbst für ihre Tiere etwas zu basteln, sie vielleicht anzumalen, in Puppenbettchen zu legen oder was eben die menschliche Phantasie alles so hergibt. Noch einmal: Mit artgerechter Haltung hat das nichts zu tun.

An die 60 Bestellungen kommen – so heißt es im Beitrag – pro Monat zusammen. Das heißt:

  • Jeden Monat rund 60 Schildkröten, die mit diesen Machwerken verunstaltet werden
  • Jeden Monat rund 60 weitere Tiere, deren Haltungbedingungen nicht nur suboptimal sind, sondern eher traurig
  • Jeden Monat rund 60 weitere Tiere bei Besitzern, die keinerlei Verständnis für artgerechte Wildtierhaltung haben
  • Jeden Monat rund weitere 60 Wildtiere, die von den Besitzern als Spielzeug, Puppe oder Kindererstatz genutzt und so missbraucht werden

Wir können an dieser Stelle nur dringend davon abraten, diese Häkelwaren zu bestellen.  Europäische Landschildkröten sollen nicht in geschlossenen Räumen gehalten werden, sie sollen nicht auf Parkett-, Teppich oder Fliesenboden gehalten werden. Und man sollte ihnen schon gar nicht irgendwelche Garderobe anziehen: Weder, um sie vor Kälte zu schützen, noch um sie zu verschönern.
Bitte kaufen Sie diese „Wollpullover“ nicht, bitte geben Sie Ihren Tieren ein artgerechtes Zuhause.

Noch einmal: Schildkröten sind Wildtiere, sie sind keine Kuscheltiere, kein Spielzeug und schon gar keine Anziehpuppen!

Falls Sie das Bedürfnis haben, Ihren Unmut ebenfalls kund zu tun, dann kommentieren Sie bitte auch direkt den Beitrag auf der RTL-Seite oder der RTL-Facebook-Fanpage. Vielleicht erreicht es so die richtigen Empfänger und hält einige Schildkrötenhalter ab, diese „Pullover“ zu bestellen.

22 Kommentare


  1. Servus meine celonie heisst Bismarck! Wie wäre es mit einer pickel Haube? LG


  2. Ich weiß gar nicht was ich dazu sagen soll!
    Meint diese Person das in der Natur wenn die SK friert jemand kommt und ihr einen Pullover über zieht? Wissen solche Leute was sie da vor sich haben und was sie da tun? Ich bin schon seit Kindertagen SK Fan, habe aber erst seit ca. 3Wochen eine eigene SK aber ich wusste schon immer das eine SK nichts zum anziehen braucht! Unglaublich!!!


  3. Ehrlich jetzt? Also wer das toll und super und so praktisch findet, der kann nicht die hellste Kerze auf der Torte sein. Wie schon gesagt, absolut überflüssig, für die Tiere eine Qual und kalt wird den Schildkröten bei Artgerechter Haltung ganz sicher nicht.


  4. Wirklich traurig, dass es Leute gibt, die so etwas gut finden… Eure Schildkröten tun mir einfach nur leid…


  5. Ich bin immer wieder sprachlos!

    Deshalb möchte gern meinen Kommentar vom 07. Dezember 2013 an RTL an dieser Stelle gern noch einmal wiederholen.
    ————
    Es sollte doch wohl jeder, der sich ein Tier zulegen möchte, zuerst einmal ein Buch über die Haltung kaufen.
    Über artgerechte Haltung gibt es z.B von Thorsten Geier „Fester Panzer – weiches Herz“ – und auch „Die Haltung der Steppenschildkröten“
    oder von Wolfgang Wegehaupt – „Europäische Landschildkröten – Naturnahe Aufzucht“

    Wer einmal eines dieser Bücher gelesen hat, würde nie wieder sein Tier in der Wohnung laufen lassen macht ( wie es die „häkelnde“ Schildkrötenbesitzerin und deren Käufer machen- einer Schildkröte Pullover anziehen etc

    Hätten die RTL-Redakteure vor diesem Bericht erst mal recherchiert, wäre nach dem lesen in einer HP sicher nicht so ein Blödsinn und viel schlimmer – etwas dermaßen nicht artgerechtes – gezeigt worden.

    Wir – über 500 Mitglieder der FB Schildkrötenplattform – „Europäische Landschildkröten“ https://www.facebook.com/groups/griechischelandschildkroeten/ sind entsetzt.
    Man stelle sich nur mal vor, dieser Unsinn wird fortgesetzt.

    Für ein Tier bedeutet so etwas sehr viel Streß. Und das kann eine Schildkröte krank machen. Hin und wieder ist so ein Tier Herpesträger. Streß hilft beim Ausbruch dieser meist tödlich endenden Krankheit.
    ———-

    Sicher stehen die aktuell 1615 Mitglieder
    hinter diesem Kommentar.


  6. Es ist nicht nur nicht schön und total überflüssig, sondern auch noch sehr ungesund. Außerdem hätte ich auch Angst, das sich so eine Wolldingsbums unter der Wärmelampe möglicherweise überhitzt und womöglich Feuer fängt.
    Bei einigen Kommentaren merkt man deutlich wie wenig (Sach)Verstand vorherrscht, da ist jede Erklärung überflüssig, denn wo nichts ist, kann auch nichts wachsen.


  7. Dieses Kleidungsstück hält allerdings die notwendige UV-Strahlung ab und zieht Feuchtigkeit an. Falls ihr also unbedingt nekrotische und verkrüppelte Schildkröten haben wollt, zieht ihr ihnen diese Mütze an. Tierquälerei ist das dann allerdings.


  8. Krank ist das, einfach nur krank und hässlich obendrein! ! !


  9. Sehr geehrte Simone Hagen und Na Ich,
    sehr geehrter Herr Oberlehrer,

    bevor man auf einer Seite postet, die sich ausschließlich mit der Haltung von europäischen Landschildkröten beschäftigt und die in Deutschland bekannt – und beliebt – ist für fachkompetente Artikel von erfahrenen Haltern, sollte man sich vorher mal kurz informieren, wie man diese Tiere naturnah und artgerecht hält. Einer Schildkröte so ein Kleidungsstück überzustülpen, damit man sie „schnell sehen und finden kann“ ist derart am Thema vorbei, dass ich hier fast schon an einen Fake glaube. Auch wer hier schreibt, aus seiner Schildkröte mit so einen Teil „etwas besonderes zu machen“ hat noch niemals ein Fachbuch gelesen, eine Schildkrötentagung besucht oder ein Gespräch mit einem reptilienerfahrenen Tierarzt geführt.

    Zu Herrn Oberlehrer sage ich mal nichts, hier beschleicht mich das Gefühl, das wäre sinnlos und vertane Zeit. Hier ist der Name Programm.

    Ich erlaube mir, hier mal einen Link einzustellen, wo man sehr gute Bücher rund um das Thema „europäische Landschildkröten“ kaufen kann. Ich würde den Befürwortern dieser Kleidungsstücken dringend raten, statt Geld für so ein übles Teil auszugeben, dieses sinnvoll in ein oder zwei dieser Bücher zu investieren.

    Barbara Hentschke

    http://www.kleintierverlag.de/index.php/schildkroeten-bucher.html


  10. Hi ich find des total klasse weil Schildkröten im Rasen sehr schnell sein können und mit dieser Kleidung kann man sie schnell sehen und wieder finden


  11. Hallo.

    Ich glaube, die eine Sache hat mit der Anderen nichts zu tun. Meine Schildkröte wird im Freiland gehalten und trotzdem überlege ich, für sie so ein Kleidungsstück zu beschaffen. Ist das jetzt immer noch nicht artgerecht? Ich meine… Man kann doch seine Schildkröte zu etwas Besonderes machen und trotzdem ihre Anforderungen gerecht werden, oder?


  12. Sie scheinen ja so richtig Ahnung zu haben, wie man diese Wildtiere hält! In der Wohnung bzw. im Terrarium SUPER! und, einen Winterschlaf wie die Bären und die Igel halten sie bei Ihnen auch?

    Wirklich toll Ihre Haltung! und sie sind richtig kompetent! Toll!
    .. hoffentlich gibts keine Nachahmer!


  13. Es ist echt arm, wieviele ach so überkorrekte, hier Ihren Senf abgeben. Zumal die meisten Kommentare nur dumm, und bösartig sind.

    keiner von euch weiß, wie diese Tiere wirklich gehalten werden.

    Unsere laufen auch öfter mal in der Wohnung herum, sind kerngesund und leben teils draussen und teils im Terrarium. Ud diesen Tieren geht es hervorragend, zumal wir einige in schlechtem Zustand auch den Winter über im Haus halten, da diese Tiere, einen Winterschlaf nie Überlebt hätten. wir haben rachitis geheilt, lungenentzündungen und vieles mehr, und das im Terrarium.
    Also schaltet mal einen gang zurück.


  14. Zu dem vorangegangenen Kommentar gibt es eine Anmerkung und eine Rückfrage:

    Es steht dort: „Sorry aber dafür hab ich kein verständnis aber so wie ihr schreibt scheint ihr ja daran net zu denken“

    Dazu ist anzumerken, dass es in der Natur der Sache liegt, dass sich eine Seite, die sich mit Schildkröten und deren Haltung beschäftigt, nicht Tierquälerei gegenüber Katzen, Hunden und Pferden thematisiert. Daher werden Sie Standpunkte dazu auf dieser Seite auch nicht finden.

    Es steht dort: „Die Topflappen tun den Schildkröten nicht weh und sie werden zu nichts gezwungen was sie nicht wollen!“

    Mich würde interessieren, wie Schildkröten kommunizieren, dass sie das nicht wollen, wenn sie das nicht wollen. Wie macht sie das deutlich und wie merkt ein Halter dies und zwingt ihr nicht ein Pullöverchen über?
    Ist es nicht in Wahrheit eher genau andersherum? Wenn die Schildkröte dies nicht deutlich machen kann (und von vielleicht vielem Rumtragen, Hochheben, Anfassen den Umgang mit Menschen gewohnt ist) alles klaglos über sich ergehen lässt, weil ihr auch nichts anderes übrig bleibt, interpretiert der Halter wohl eher daraus, dass es dem Tier nichts ausmacht, oder?


  15. Das ist Tierquälerei?
    Was sagt ihr dann zu Klamotten für Hund? Hunde denen die Schwänze und Ohren abgeschnitten werden? Pferde die in Boxenhaltung leben und mit 5 cm Sporen geritten werden? Stachelhalsbänder und Elekro-Schock-Halsbänder für Hunde? Hunde in der Stadt halten? Katzen in der Wohnung halten? Dressurreiten? Springreiten? Military? Hunderennen? Hundeschuhe? Hundefrisöre? Katzen fūttern bis sie 18 kg wiegen und nicht mehr laufen können und sagen denen geht es gut? Hunde überfüttern? Tiere lebend einschweißen und die als Schlüsselanhänger verkaufen? Tiere züchten um sie zu mesten und zu essen? Das nennt ihr artgerecht und tierfreundlich? Sorry aber dafür hab ich kein verständnis aber so wie ihr schreibt scheint ihr ja daran net zu denken
    Die Topflappen tun den Schildkröten nicht weh und sie werden zu nichts gezwungen was sie nicht wollen!


  16. Hallo,
    ich hatte RTL zeitnah zur Sendung angeschrieben und eine nichtssagende Antwort erhalten.
    Schade!


  17. Ich kann mich meinen „Vorschreibern“ nur anschließen. Es ist erschreckend, wie die hier gezeigten Tiere gehalten werden. Die Nikolausmütze z. Bsp. zeigt doch eindeutig, dass die Tiere keine für sie wichtige Winterstarre halten dürfen.

    Hier werden so viele Haltungsfehler wie selten in wenige Minuten Sendezeit verpackt und den Zuschauern wird kein Stück über naturnahe Haltung vermittelt. Traurige Realität die denjenigen Haltern sauer aufstoßt, die sich seit Tagen, Wochen, Monaten und Jahren für solche Tiere einsetzen, die wegen Krankheiten und Deformationen nur schwer in artgerechte Haltung vermittelbar sind.

    Es gibt so viele Internetseiten, Bücher, Vereinigungen und verantwortungsvolle Halter, bei denen man sich sehr leicht informieren kann.

    Die meisten Aspekte sind hier sicher alle schon genannt worden. Bleibt der Aufruf zu einem letzten wichtigen Aspekt:

    Mögen doch alle verantwortungsvollen Halter ihren Unmut zum Ausdruck bringen, denn eine Stimme kann etwas bewegen, aber viele Stimmen können mehr bewegen.

    Vielleicht macht sich irgendwann ein Verantwortlicher von RTL Gedanken über die vielen Kommentare und macht sich dann auch die Arbeit, mal alle durchzulesen.

    Traurige Grüße angesichts eines solchen Berichtes… Viola


  18. Vielleicht sollte man diese Frau wirklich und RTL gleich mit, anzeigen….ich denke ernsthaft darüber nach…..Ich bin ernsthaft schockiert, dass RTL einen solchen Bericht sendet. Die sichtbar kranke Schildkröte, die jetzt auch noch die gesamte Kollektion Dekoanzüge geschenkt bekommen hat, müsste man aus Tierschutzgünden und zum Wohl des Tieres beschlagnahmen. In Deutschland sind es genau diese, für uns verantwortungsbewusste Schildkrötenhalter grausamen Bilder, die in Deutschland zur Zeit die Diskussion um das Verbot der Haltung von Wildtieren anheizen.

    Schildkröten haben keine Mimik und können nicht jaulen oder schreien. Es ist nicht selten, dass Schildkröten über Jahre hinweg langsam vor sich hin sterben. Schlimm, wenn ich daran denke, dass ähnlich verantwortungslose oder unwissende Halter, wie die im Beitrag gezeigten, jetzt ihren „Tierchen“ auch solche Mäntel anziehen wollen.
    Und RTL macht sich mitschuldig an Verstößen gegen das Washingtoner Artenschutzabkommen, wenn sie solche Bilder zeigen, ohne ebenfalls auf eine für die Gesundheit der Schildkröte unabdingliche, artgerechte Haltung hinzuweisen. Dazu gehört eben auch ein ausbruchsicheres Gehege, dann braucht man auch keine Mäntel um zu wissen, wo sich die Tiere aufhalten. Und Nikolausmäntel brauchen sie schon gar nicht, da europäische Landschildkröten zu dieser Zeit ihre Winterstarre halten und gar nicht aktiv sein dürften.

    Ich hoffe wirklich, dass RTL-Mitarbeiter sich mal Gedanken um die Verantwortung machen, die sie als solch großes Medium tragen. Wer sich über artgerechte Haltung europäischer Landschildkröten informieren möchte, kann das gerne über Facebook tun oder sich ein gutes Buch kaufen. Wer mehr erfahren möchte kann sich gerne melden. Nur bitte, tut den Tieren DAS nicht an !


  19. RTL muß eine neue Meldung brigen , das das was hier ausgestrahlt wurde alles andere ist als OK !!! Sorry , wo ist die Vernunft hin , da werden Schildkröten als lebendes Spielzeug für Erwachsene angepriesen …. Habt Ihr sie noch alle ….. Wisst ihr das Schildkröten unter das WA 1u.2 fallen …..Sorry ???? LG Baumgarten


  20. Da geht einem der Hut hoch und das in einer Zeit wo der Tenor immer lauter wird die Wildtierhaltung ein zu schränken oder sogar zu verbieten. Diese Person macht alles damit die Politik noch ein schlechtes Beispiel mehr aufzeigen kann. Ich habe auf meinen Reisen noch nie eine Schildkröte mit einem Wollpulli gesehen, man stelle sich vor wie viel Stress ein Tier hat bis der Wollpulli übergezogen ist. Nach meiner Meinung grenzt das an Tierquälerei und sollte angezeigt werden, die Dame sollte Pullis für frierende Menschen stricken die wären dafür dankbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten: Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

1. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)
2. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)
3. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars
4. Eine Website (freiwillige Angabe)
5. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

Achtung: Mit Absenden des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.