TESTUDOWELT

Das Portal für Nachrichten und Informationen aus der Schildkrötenwelt

Exkursionen der Schildkrötenschutzstation in Banya

Veröffentlicht am | Februar 26, 2013 | 1 Kommentar


Geführte herpetologische Exkursionen in Bulgarien
ein Angebot der Schildkrötenschutzstation in Banya / Von Thorsten Schönbrodt

Heute möchte ich Euch ein tolles Angebot der Schildkrötenschutzstation GEA CHELONIA FOUNDATION in Banya, Bulgarien  vorstellen.  Wie ich schon mehrfach berichtet habe (siehe Nr. 6 – 8 im Literaturverzeichnis), wird diese private  Schutzstation von Ivo Ivanchev und seinem Team mit viel Engagement betrieben, aber dafür braucht er dringend die Unterstützung von uns “Schildkrötenverrückten“. Um Gelder für seine Forschung und seine Arbeit mit verletzten Wildtieren zusammen zu bekommen, bietet er ab 2013 u. a. herpetologische Exkursionen mit dem Schwerpunkt Landschildkröten an. Wer schon immer den Wunsch hatte, Habitat und Biotope unserer beliebtesten Landschildkrötenarten, Testudo hermanni und Testudo graeca zu besuchen und dabei von einem erfahrenen Fachmann geführt zu werden, hier ist seine Chance! Je nach Wunsch können diese Ausflüge ein- oder mehrtägig sein, ggfs. auch über eine ganze Woche gehen, auch die Jahreszeit ist flexibel. Es handelt sich dabei um Tagesausflüge, Unterkunft wird in der Station in Form von zwei Doppelzimmern und einem Zeltplatz zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus steht eine kleine Teeküche für die Selbstverpflegung zur Verfügung.
Die Einnahmen aus Führung und Vermietung fließen in vollem Umfang in den Unterhalt des Schildkrötenzentrums.   Um die vielen interessanten Informationen und Erklärungen verstehen zu können, die Ivo auf diesen Exkursionen gibt, sind allerdings Grundkenntnisse der englischen Sprache hilfreich.

Eine genauere Beschreibung der Touren wird noch auf der Webseite der Station  (www.geachelonia.org) bekanntgegeben. Dies kann jedoch noch ein Weilchen dauern. Ivos PC wurde durch einen Blitzschlag zerstört und er muss erst das Geld für einen neuen PC auftreiben. Soviel kann aber schon verraten werden, es sind tolle Angebote dabei, ich selbst habe mich auf der Station keine Minute gelangweilt und insbesondere die von Ivo geführten Ausflüge als sehr lehrreich empfunden. Neben den beiden Landschildkrötenarten (Thb und Tgi) gibt es eine reichhaltige Herpetofauna. So ist es möglich, zu den vorkommenden Amphibien- und Reptilienarten in Bulgarien (siehe Foto unten und Nr. 10 Literaturliste) gezielte Exkursionen oder auch zu bestimmten Themen, wie Lebensräume, Eiablageplatz, Paarung  oder Winterquartiere etc. der Reptilien, insbesondere aber der Landschildkröten, zu machen. Einige Gebiete, die auf Wunsch besucht werden können:

Bolata dere, Kap Kaliakra, Fluß Kamchia, Schutzgebiet Pobiti kamani und Irakli, Kap Emine, Reservat Ropotamo, Schutzgebiet Sylistar und Fluß Veleka

Im Angebot (auf Anfrage) sind auch Exkursionen mit ornithologischem Hintergrund oder auch kultrurhistorische Führungen enthalten.

Das Angebot ist außerdem flexibel, deshalb können auch Spezialwünsche erfüllt werden. Ihr solltet Euch also schon mal ein bisschen Urlaubszeit für diese  tolle Schildkrötenreise reservieren!

Als Vorbereitung darauf empfehle ich die unten angegebenen Veröffentlichungen. Eines der geplanten Exkursionsziele, der Strandzha – Nationalpark, wird von Herrn H. J. Bidmon sehr gut beschrieben (Nr. 2 der Literaturliste). Außerdem hat Ivo Ivanchev ausführliche Beschreibungen zum Land Bulgarien und seinen beiden Landschildkrötenarten veröffentlicht (Nr. 3 – 5 der Literaturliste). 

Die Exkursionen:

Transfer vom Bahnhof Burgas oder Flugplatz Varna zur Station:  50 €

Flüge (selbst zu buchen):  Frankfurt-Varna je nach Saison bereits ab ca. 350 €

Für Rückfragen stehen Ivo Ivanchev (geain2003@yahoo.com) und ich selbst (thschulle@aol.com) jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Literatur:

 

1. Bidmon H-J., (2011) Schildkrötenschutz am Südoststrand Europas: Ein Besuch zur Eröffnung der GEA Chelonia Foundation, Bulgarien. – Schildkröten im Fokus 8 (2): 3-21.

2. Bidmon H-J., (2013) Der Strandzha – Nationalpark, Heimat zweier europäischer Landschild-krötenarten – Schildkröten im Fokus 10 (1): 3-17.

3. Ivanchev I., (2007) Populationsökologie und Biologie der Testudo hermanni (Reptilia: Testudinidae) bei Eminska Mountain, Bulgarien – Acta Zologica Bulgarica., 59 (2), 153-163.
4. Ivanchev I., (2007) Überwinterung von Testudo hermanni und Testudo graeca in der Natur und unter sehr naturnahen Bedingungen in Bulgarien – Schildkröten im Fokus 4 (2): 3-21.

5. Ivanchev I., (2008) Eine Initiative zum Schutz und zur Erforschung von Landschildkröten in Bulgarien – Schildkröten im Fokus 5 (1): 3-17.
6. Schönbrodt T.(2010/2012), Gea Chelonia – Ein Projekt in Bulgarien. Testudowelt 9 / Testudowelt, Portal

7. Schönbrodt T.(2011), Gea Chelonia Foundation, eine Reise zum Schildkrötenprojekt in Bulgarien. Testudowelt 11 und auf der Seite Emys Home.

8. Schönbrodt T.(2012), Reise an die Schwarzmeerküste in Sachen Schildkrötenschutz Teil 1 und 2 Testudowelt, Portal

9. Schönbrodt T. (2012): Beim Einkaufen Schildkrötenprojekte unterstützen? – Nichts leichter als das. Testudowelt, Portal

10. Stojanov A.J., Tzankov N., Naumov B., (2011) Die Amphibien und Reptilien Bulgariens, Chimaira

 

11. Zivkov M., Ivanchev I.,, Raikove-Petrova G., Trichkkova T. (2007): Erste Daten über die Bevölkerungsstruktur, Wachstumsrate und ontogenetische Allometrie der Schildkröte Testudo hermanni im östlichen Stara Planina (Bulgarien) – Comptes Rendus de L Academie Bulgare des Sciences
60 (9): 1015-1022.

 

Thorsten Schönbrodt

 

Eindrücke einer Exkursion:

Na siehst du mich? Maurische Landschildkröte (Testudo graeca ibera) versteckt sich.

Juvenile Würfelnatter (Natrix tessellatta)

Sanderling (Calidris alba), im Jugendkleid am Strand

Mauereidechse (Podarcis muralis)

Griechische Landschildkröte (Testudo hermanni boettgeri)

Und natürlich das Schwarze Meer, denn was wäre ein Bulgarienurlaub ohne einen Besuch an den Traumstränden?

Kommentare

Eine Antwort to “Exkursionen der Schildkrötenschutzstation in Banya”

  1. PetraM
    26. Februar, 2013 @ 20:30

    oh, da bekommt man gleich Lust sofort zu buchen! Ich habe schon viel von dem traumhaften Habitat der Thb und Tgi gehört. Die Schildkrötenschutzstation GEA CHELONIA FOUNDATION in Banya macht einen so tollen Job! und weil auch ich zu den “Schildkrötenverrückten“ gehöre, werde ich (mit meinen Freunden) ganz sicher einmal vorbei schaun :-)

Antworten