Schildkröten in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

Von Dietmar Meinel

Im Sommerurlaub folgten wir wieder einmal für ein paar Tage der Einladung von guten Freunden in die Pfalz. Dank unserer Freunde haben wir vor fünf Jahren diesen wunderschönen Landstrich kennen und lieben gelernt und kehren immer wieder gerne dort hin zurück. Bei jedem Besuch gibt es etwas Neues zu entdecken und unsere Gastgeber bereiten uns immer wieder unvergessliche Urlaubsfreuden.
Neben landschaftlichen Schönheiten , guter Küche und köstlichem Wein gibt es bei unseren Besuchen auch immer Schildkröten zu bewundern! Im Garten unserer Freunde leben in mehreren naturnah gestalteten Gehegen zahlreiche Griechische Landschildkröten der östlichen Unterart. Ein Großteil des Tierbestandes besteht aus Nachzuchten verschiedener Jahrgänge und zeugt von vorbildlichen Haltungsbedingungen.
In diesem Urlaub sollten wir noch mehr Schildkröten zu sehen bekommen , denn einer unserer Ausflüge führte uns in den Luisenpark im nahen Mannheim. Laut Eigenwerbung handelt es sich beim Luisenpark um eine der schönsten Parkanlagen Europas , was ich guten Gewissens bestätigen kann. Neben zahllosen Pflanzen im Freiland und in verschiedenen Schauhäusern gibt es auch Tiere zu bewundern. Frei lebende Störche sind zu beobachten, es gibt Papageien, Humboldt-Pinguine, Schlangen, Echsen und auch verschiedene Arten Schildkröten zu sehen. Spornschildkröten werden gezeigt , im Pflanzenschauhaus leben Köhlerschildkröten und mit ein wenig Glück entdeckt man auch eine Chinesische Weichschildkröte.

Ein besonderes Erlebnis stellt eine Fahrt mit dem Boot rund um einen Weiher dar. Neben riesigen Karpfen entdeckt man auch immer wieder Schmuckschildkröten verschiedener Arten. Die Schildkröten kreuzen oft den Weg der Boote oder sind auf Felsbrocken im Wasser oder auch am Ufer zu sehen. Auch in anderen Gewässern auf dem Parkgelände konnten wir Schildkröten beobachten. Ich vermute , dass die Tiere von Besuchern ausgesetzt wurden. Da sie unter den dortigen Bedingungen offenbar gute Lebensbedingungen gefunden haben und meiner Meinung nach auch keine Gefahr für die Natur darstellen, würde ich mir sehr wünschen , dass sie auf Dauer dort leben dürfen, zumal es ja auch an vernünftigen Alternativen für diese Schildkröten leider mangelt.

 

Text und Fotos: Dietmar Meinel, Chemnitz

1 Kommentar


  1. Ein sehr schöner Bericht über den Luisenpark und seine Schildkröten!

Kommentar verfassen