TESTUDOWELT

Das Portal für Nachrichten und Informationen aus der Schildkrötenwelt

Thorsten Geiers neues Buch: Der Schildkrötengärtner

Veröffentlicht am | 29. Juli, 2016 | Keine Kommentare

tg-sg-01Wie jetzt?
Noch ein Buch über die richtige Ernährung von Landschildkröten? Noch ein Pflanzenführer?
Nach Carolin Dennerts Klassiker, Marion Minch, Wolfgang Wegehaupt und Ricarda Schramm ist ein weiteres Buch über Schildkrötenfutterpflanzen auf dem Markt erschienen. Es geht, so kündigt der Verlag an, um naturnahe Ernährung Europäischer Landschildkröten. Portraitiert werden 65 geeignete Futterpflanzen, dazu gibt es umfangreiche Tipps und Tricks zur Pflanzenzucht, Informationen zum Fressverhalten in der Natur, ungeeigneten und giftigen Pflanzen und allgemeine Empfehlungen zum Futtermanagement.tg-sg-03
Das alles – könnte man meinen – steht auch schon in dem einen oder dem anderen Ratgeber. Warum jetzt noch einer?
Lohnt sich das?

Die Antwort lautet unbedingt: Ja! Weiterlesen

Das Programm vom Gießener Schildkröten-Workshop

Veröffentlicht am | 29. Juli, 2016 | Keine Kommentare

Das Programm des diesjährigen Gießener Schildkröten-Workshops wurde jetzt veröffentlicht. Vielleicht sehen wir uns ja in Gießen…

Als pdf (auch zum Download und weiterverschicken) finden Sie den Info-Flyer hier:

 

Giessener Schildkröten-Workshop Programm 2016

Ameisen im Frühbeet

Veröffentlicht am | 22. Juli, 2016 | 4 Kommentare

Jedes Jahr im Frühsommer fragen sich einige Schildkrötenbesitzer voller Sorge, was sie bloß gegen diese kleinen Krabbler unternehmen können.
Sehr gerne mietet sich dieses fleißige Volk im Frühbeet, welches eigentlich für die Schildkröten erbaut wurde, ein. Hebt man einen Stein oder eine Wurzel hoch, so wuselt es nur so.
Mit Schrecken muss der besorgte Schildkrötenhalter dann feststellen, dass diese kleinen Biester auch schamlos über die Schildkröten krabbeln.

DSC_0074
Was, wenn diese eine Schildkröte beißen oder ihnen womöglich die berüchtigte Ameisensäure ins Auge spritzt? Weiterlesen

Sie fressen Zaunwinde – endlich!

Veröffentlicht am | 15. Juli, 2016 | 1 Kommentar

Ackerwinde (Convolvulus arvensis) ist das, was man unter Gärtnern am liebsten pain in the ass bezeichnen würde. Dabei trifft das die Pflanze zu unrecht, die rosa blühende Ackerwinde nämlich findet sich gar nicht mal so häufig als Unkraut in den Gärten. Viel öfter ist es die weiß blühende Zaunwinde (Calystegia sepium), die den Grundstücksbesitzern den letzten Nerv raubt. Überall kommt das Zeug aus der Erde, rankt und windet sich an allem hoch, umschlingt Sträucher, Zäune, Bäume und Stauden.

Zaun- und Ackerwinde sind relativ einfach zu unterscheiden: Die Blütenfarbe Ackerwinde (rosa bis zart bläulich) und Zaunwinde (durchgängig weiß) und die Blütengröße sind das einfachte Merkmal. Die Blüte der Ackerwinde ist nur etwa halb so groß sind wie die der Zaunwinde. Die Blätter der Ackerwinde sind eher länglich geformt, während die der Zaunwinde eher rundlich sind.

Ackerwinde - blüht rosa

Ackerwinde

Weiterlesen

Pisa… und was man eigentlich nicht mehr sehen möchte

Veröffentlicht am | 8. Juli, 2016 | Keine Kommentare

Die Piazza dei Miracoli in Pisa bietet dem Besucher der Arnostadt wahrhaft viele Wunder.
Direkt neben dem Baptisterium und dem weißen Dom steht das wohl weltweit bekannte Wahrzeichen der Stadt: Der Campanile – auch bekannt als der Schiefe Turm von Pisa:

Viel mehr von der Stadt nehmen die meisten Touristen, die zu täglich den Platz zu Tausenden bevölkern, kaum wahr. Schon die wenigsten Besucher kennen die beiden Eidechsen auf der Bronzerelieftür, die zu berühren die Erfüllung eines ganz großen Wunsch verspricht. Pisaner Abiturienten zum Beispiel berühren die Tiere genau 100 Tage vor ihren Prüfungen, nur um sicherzustellen, selbige auch zu bestehen – wenn es denn so einfach wäre…


Weiterlesen

Weiter »